Unterm Lyrikmond

Gedichte lesen und hören, schreiben und interpretieren

Gedichte lesen und hören

Die Sammlung der Gedichte zum Lesen und Hören ist ständig im Fluss. Wann immer möglich, versuche ich auch etwas zu Hintergründen zu schreiben, Hinweise auf besondere Eigenarten der Texte zu geben.

Wer ein bestimmtes Gedicht sucht, dem könnten Titel- und Dichterverzeichnis helfen. Einige der Gedichte gebt es mit Audioversionen. Seit September 2017 verfügt der Lyrikmond auch über einen eigenen Youtube-Kanal. Schreiben Sie selbst Gedichte und passen sie thematisch zum Angebotenen auf dieser Website, können Sie diese hier einsenden.

Aktuell: +++ 24.09.17 - Neu: Tristesse von Emanuel Mireau. +++ 21.09.17 - Neu: Sie sol niht allen liuten lachen ... von Heinrich von Morungen. +++ 19.09.17 - Neu: Versuche nicht, ins Leben neu zu rufen ... von Dmitri Nikolajewitsch Zertelew. +++

Gedichte interpretieren

Die Bandbreite der interpretierten Gedichte reicht vom Barock bis zum Expressionismus. Falls es gute alternative oder ergänzende Interpretationen zu den einzelnen Gedichten im Netz gibt, werden diese angegeben. Liste der Gedichtinterpretationen.

Gedichte schreiben

Eine Artikelserie zum Schreiben von Gedichten, die mit der Zeit fortgeführt wird. Zu Anfang werden grundsätzliche Themen wie Metrum und Reim behandelt. Ziel ist es, von der Beherrschung des klassischen Handwerks zu modernen Gedichten fortzuschreiten.

Die Ergebnisse des ersten Lyrikmond-Wettbewerbs finden Sie in der Kategorie Liebesgedichte des 21. Jahrhunderts.

Eine Auswahl aus den Gewinnergedichten des zweiten Lyrikmond-Wettbewerbs gibt es unter Aus dem grotesken Leben des 21. Jahrhunderts.